login

metanavigation

stage

contentarea
Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat entschieden, dass die Erhebung eines Rundfunkbeitrags für Betriebsstätten und betrieblich genutzte Kraftfahrzeuge sowie die Festlegung gestaffelter Tarife mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Geklagt hatten eine Einzelhandelskette und ein bundesweit agierender Autoverleiher.
Medienordnung | Duale Medienordnung | Öffentlich-rechtlicher Rundfunk | Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks | Gebührenfinanzierung - Thursday
Fast alle Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren beschäftigen sich mehrmals pro Woche mit Handys und dem Internet. Laut der JIM-Studie 2015 gehören auch das Fernsehen, Musik und Radio zu den wichtigsten Medienbeschäftigungen.
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung - Thursday
Antenne Bayern ist mit rund 4,36 Millionen Visits laut IVW-Ausweisung das meistbesuchte deutsche Radioportal im Internet. Auf Platz 2 folgt Hit Radio FFH mit 3,33 Millionen Visits, Drittplatzierter ist bigFM mit rund 1,47 Millionen Visits.
Marktentwicklung | Medienmessung | Online-Messung | Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) - Thursday
n-tv.de ist mit 121 Millionen Visits laut IVW-Ausweisung das meistbesuchte deutsche TV-Portal im Internet. Auf Platz 2 folgt SPORT1.de mit rund 77 Millionen Visits, Drittplatzierter ist N24 Online mit 37 Millionen Visits.
Marktentwicklung | Medienmessung | Online-Messung | Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) - Thursday
Twitch.tv konnte laut der Mobile-Auswertung der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) im November 2016 rund 224 Millionen Visits über mobile Endgeräte verzeichnen. Das TV-Portal mit den meisten mobilen Visits war n-tv.de mit 86,1 Millionen.
Marktentwicklung | Medienmessung | Online-Messung | Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) - Thursday
Der VPRT hat unter der Überschrift „Die Top 7 zur Transformation der Hörfunkverbreitung ins digitale Zeitalter“ ein Positionspapier vorgelegt, mit dem der VPRT-Radiovorstand seine Anforderungen an die Zukunft der terrestrischen Radioverbreitung und an DAB+ formuliert.
Positionen - 30. November
VPRT-Stellungnahmen zum Bayerischen Rundfunkgesetz und zum Bayerischen Mediengesetz
locked
Der VPRT hat zu den Änderungsentwürfen des Bayerischen Rundfunkgesetzes (BayRG) und des Bayerischen Mediengesetzes (BayMedienG) seine Stellungnahmen eingereicht.
Positionen - 13. October
Der VPRT hat seine Position zum Referentenentwurf der 9. GWB-Novelle eingereicht. Darin begrüßt er grundsätzlich den Versuch, Antworten auf Fragen der Konvergenz, Fragmentierung und Dynamik auf den digitalen Medienmärkten zu geben. Kritisiert wird hingegen die mangelnde Berücksichtigung der Vielfalt auch zu Gunsten des Rundfunks.
Positionen - 22. July
Der VPRT hat in seiner Stellungnahme zu den Leitlinien von BEREC zur Netzneutralität darauf hingewiesen, dass Inhalteanbieter als Endnutzer besonders berücksichtigt werden sollten.
Positionen - 19. July
Der VPRT hat im Rahmen der schriftlichen Anhörung zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Erweiterung der Medienöffentlichkeit in Gerichtsverfahren und zur Verbesserung der Kommunikationshilfen für Sprach- und Hörbehinderte (EMöGG) Stellung genommen und sich für eine Liberalisierung der Berichterstattung von Gerichtsverhandlungen ausgesprochen.
Positionen - 08. July
Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e. V. (VPRT) hat heute unter dem Titel „Die Top 7 zur Transformation der Hörfunkverbreitung ins digitale Zeitalter“ ein Positionspapier vorgelegt, mit dem der neu gewählte VPRT-Radiovorstand seine Anforderungen an die Zukunft der terrestrischen Radioverbreitung und an DAB+ formuliert.
Presse | Pressemitteilungen - 30. November
Der Vorsitzende des Fachbereichs Radio und Audiodienste im VPRT, Klaus Schunk, sieht in den ARD-Planungen, Mitte 2017 ihr Hörfunkangebot in einer eigenen Audio-App bündeln zu wollen, einen neuerlichen Beweis dafür, dass die Politik öffentlich-rechtliches Radio grenzenlos gewähren lässt.
Presse | Pressemitteilungen - 24. November
Private Angebote leisten wichtigen Beitrag zur Medien- und Meinungsvielfalt • Faire und zeitgemäße Regulierung muss Konvergenz und globalem Wettbewerb Rechnung tragen
Presse | Pressemitteilungen - 16. November
Presse | Pressebilder - 16. November
Hans Demmel, VPRT-Vorstandsvorsitzender, zu den heutigen Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz: „Die Länder haben heute eine historische Chance vertan. Es wäre der perfekte Zeitpunkt gewesen, für mehr Chancengleichheit im dualen Rundfunksystem zu sorgen.“
Presse | Pressemitteilungen - 28. October

additional information
13
Dec
Arbeitskreis Sparten- und Zielgruppensender
locked
13. December 2016, 10:30-15:00 Uhr, Köln
13
Dec
Sitzung des VPRT-Vorstands
locked
13. December 2016, 16:30-18:00 Uhr, Telefonkonferenz
15
Dec
15. December 2016, 10:00-16:00 Uhr, Berlin
17
Jan
17.-18. January 2017, Frankfurt
Banner Stellenausschreibung Referent Medienwirtschaft
Banner Deutscher Medienkongress 2017
Banner Radiodays Europe 2017
Banner Keyfacts Startseite
Banner Newsletter Startseite
Banner SchauHDTV Startseite
Ansprechpartner
Direkter Kontakt für Presseanfragen oder zu unseren Kollegen der Geschäftsstelle in Berlin und Brüssel.

contentarea bottom

Aktuelle Themen


memberlist
MITGLIEDER