login

metanavigation

stage

contentarea
Verband begrüßt Einstellung von Digitalkanälen und kritisiert Blankoscheck für Jugendangebot
Presse | Pressemitteilungen - 17. Oktober
Das geplante Jugendangebot von ARD und ZDF soll ausschließlich im Internet stattfinden. Das haben die Ministerpräsidenten der Länder auf Ihrer Konferenz am 17. Oktober 2014 entschieden. Die Kosten von rund 45 Millionen Euro pro Jahr sollen durch den Wegfall von insgesamt zwei Digitalkanälen (EinsPlus und ZDF Kultur) finanziert werden.
Medienordnung | Duale Medienordnung | Öffentlich-rechtlicher Rundfunk | Öffentlich-rechtlicher Programmauftrag - 17. Oktober
Der Rundfunkbeitrag ist nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Köln keine Steuer. Das Gericht wies damit die Klagen mehrerer Privatpersonen ab. Der Rundfunkbeitrag sei verfassungsgemäß und keine steuerliche Abgabe, sodass die Länder dies auch hätten regeln dürfen, so das Gericht.
Medienordnung | Duale Medienordnung | Öffentlich-rechtlicher Rundfunk | Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks | Gebührenfinanzierung - 17. Oktober
Statement des Vorstandsvorsitzenden des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT), Dr. Tobias Schmid, zur Veröffentlichung des Ländergutachtens zur konvergenten Medienordnung
Presse | Pressemitteilungen - 17. Oktober
Am 17. Oktober 2014 wurde den Ländern ein von ihnen in Auftrag gegebenes Gutachten zur konvergenten Medienordnung überreicht. Das Gutachten schlägt graduelle Anpassungen statt einer radikalen Veränderung des Regulierungsrahmens vor.
Medienordnung | Medienpolitik | Medienpolitik der Länder - 17. Oktober
VPRT-Stellungnahme zum Konsultationsverfahren der BNetzA zur UKW-Antennen(mit)benutzung
locked
Der VPRT hat sich mit einer Stellungnahme am Konsultationsverfahren der Bundesnetzagentur (BNetzA) zur Antennen(mit)benutzung im UKW-Sendernetzbetrieb beteiligt.
Positionen - 14. Oktober
Der VPRT hat gegenüber der BNetzA-Präsidentenkammer gefordert, dass es für eine Einbeziehung der 700-MHz-Frequenzen in das Verfahren zur Vergabe der 900/1800-MHz, es eines nationalen Konsenses zwischen Bund und Ländern bedarf.
Positionen - 20. August
Der VPRT hat zu dem Ende März 2014 veröffentlichten Eckpunktepapier „Vorschläge zum Jugendmedienschutz“ der Länder Stellung genommen.
Positionen - 19. Mai
Der VPRT spricht sich gegen eine derzeitige Neuvergabe der Frequenzen im 700 MHz-Band aus. Vor der Frequenzumwidmung ist, wie im Bundesrat beschlossen, das Benehmen mit den Ländern herzustellen und ein Konzept in der Bund-Länder-AG zu erarbeiten.
Positionen - 04. Oktober 2013
Der VPRT hat in einem Positionspapier seine Kernforderungen an die neue Bundesregierung formuliert.
Positionen - 27. September 2013
Verband begrüßt Einstellung von Digitalkanälen und kritisiert Blankoscheck für Jugendangebot
Presse | Pressemitteilungen - 17. Oktober
Statement des Vorstandsvorsitzenden des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT), Dr. Tobias Schmid, zur Veröffentlichung des Ländergutachtens zur konvergenten Medienordnung
Presse | Pressemitteilungen - 17. Oktober
„Die TV-Agenda: Die nächsten 30 Jahre – Das goldene Bewegtbildzeitalter?“ am 22. Oktober, 15:00 Uhr • „Die Radio-Agenda: Smart und im Ohr – Die Radio-Zukunft“ am 23. Oktober, 11:30 Uhr
Presse | Pressemitteilungen - 15. Oktober
Die Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) der Landesmedienanstalten und private Fernsehveranstalter haben gemeinsame Leitlinien für die Kennzeichnung und deren Wahrnehmbarkeit bei eigenproduzierten Scripted-Reality-Formaten entwickelt. Ziel ist, den Zuschauern sender- und formatübergreifend eine einheitliche Transparenz und Orientierung zu ermöglichen.
Presse | Pressemitteilungen - 19. September
Gemeinsame Pressemitteilung von DJV, dju, BDZV, VDZ, Deutschem Presserat, VPRT, ARD und ZDF
Presse | Pressemitteilungen - 17. September

additional information
28. Medientage München
Banner Keyfacts Startseite
Banner Newsletter Startseite
Ansprechpartner
Direkter Kontakt für Presseanfragen oder zu unseren Kollegen der Geschäftsstelle in Berlin und Brüssel.

contentarea bottom
AUS DEM VERBAND
Doetz begrüßt Digitale Agenda
Weiter
..
...

Aktuelle Themen


memberlist
MITGLIEDER