login

metanavigation

stage

contentarea
Die künftige Gestaltung der Netzneutralität bildete den Schwerpunk des Abschlusspanels der diesjährigen MEDIA CONVENTION Berlin, auf dem unter anderem der VPRT-Vorstandsvorsitzende, Dr. Tobias Schmid, vertreten war.
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Telemedienregulierung | Netzneutralität - vor 1 Stunden und 22 Minuten
Auf dem Panel „Radio in Bewegung. Auf allen Wegen.“ der diesjährigen MEDIA CONVENTION präsentierten Branchenexperten neue Projekte und Strategien, wie Radio die Onlinemedien für seine Verbreitung und Hörerbindung nutzt.
Verbreitung | Digitalisierung | Digitalradio - Gestern
Die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hat erstmals audiovisuelle Gesamtreichweiten für TV und Online-Streaming vorgestellt. Sie sollen helfen, dem Markt einen einheitlichen Standard für die Leistungsbemessung von Bewegtbild zur Verfügung zu stellen.
Marktentwicklung | Medienmessung | TV-Messung | Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) - Gestern
Mit dem Beginn der ersten Stufe der Einführung von DVB-T2 HD am 31. Mai 2016 startet der Sendernetzbetreiber Media Broadcast seine DVB-T2 HD-Plattform unter dem Namen „freenet TV“. Während der Startphase sind die Programme RTL, ProSieben, SAT.1 und VOX sowie Das Erste und ZDF kostenfrei in Full-HD-Qualität empfangbar.
Marktentwicklung | Marktdaten | Angebote | TV Programme | HD-TV Programme - Gestern
Am 26. Mai 2016 läuft die nächste Antragsfrist für die „TV-Programming“-Förderung des EU-Förderprogramms Creative Europe ab.
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Filmförderungsregulierung - Monday
Der VPRT hat an der Online-Konsultation „Plattformen-Intermediäre-Daten-Cloud Computing“ teilgenommen und seine Position zur Definition von Plattformen, zum Umgang mit Intermediären, zu Haftungsprivilegien der E-Commerce-Richtlinie und zu Datenübertragbarkeit dargelegt.
Positionen - 07. January
Der VPRT hat zur geplanten Verschärfung des Urhebervertragsrechts Stellung genommen. Das angestrebte Ziel der Stärkung der Kreativwirtschaft werde dabei nicht erreicht. Vielmehr würden Regelungen wie ein ausufernder Auskunftsanspruch oder die Beschränkung von Pauschalvergütungen dazu führen, dass die deutsche Produktionslandschaft nachhaltigen Schaden nimmt.
Positionen - 04. January
Im Rahmen seiner radio lounge hat der VPRT seine Anforderungen an den privaten Hörfunk in Zeiten der Digitalisierung vorgestellt.
Positionen - 10. December 2015
Bund und Länder haben Ende 2014 eine Kommission zur Medienkonvergenz eingesetzt, um sich national und international auf eine moderne Medienregulierung zu verständigen. Von Juni bis September 2015 haben die fünf gebildeten Arbeitsgruppen schriftliche Konsultationen und Fachgespräche durchgeführt, zu denen der VPRT Stellung genommen hat.
Positionen - 10. December 2015
Der VPRT hat in einer Stellungnahme die Intention der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen unterstützt, einen fortschrittlichen Gesetzesentwurf vorzulegen, der ausgewogene Änderungen an Auftrag und Struktur des WDR vornimmt. Allerdings sieht der VPRT auch noch Anpassungsbedarf.
Positionen - 20. November 2015
Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) begrüßt, dass ab 2018 für alle in Europa tätigen Unternehmen einheitliche Datenschutzregeln gelten sollen.
Presse | Pressemitteilungen - 14. April
Dr. Tobias Schmid, Vorstandsvorsitzender des VPRT: „Wir begrüßen die Ankündigung der Länder, den Reformbedarf bei den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten zu prüfen. Angesichts des von der KEF prognostizierten Finanzbedarfs muss eine Strukturdebatte ohne Denkverbote geführt werden."
Presse | Pressemitteilungen - 13. April
Klaus Schunk, Vorsitzender des Fachbereichs Radio und Audiodienste im VPRT: „Digitalradio ist weit mehr als nur DAB+. Insofern ist es richtig, wenn die KEF erhebliche Kürzungen vornimmt und die Freigabe von Mitteln an die tatsächliche Marktentwicklung von DAB+ knüpft, indem sie Meilensteine definiert.“
Presse | Pressemitteilungen - 13. April
Der VPRT hat die durch Unitymedia mit der Ankündigung hergestellte Transparenz zum Prozess des Analog-/Digitalumstiegs im Fernsehen, mit dem das Unternehmen eine Vorreiterrolle für eine zügige Digitalmigration einnehmen will, begrüßt. Man hoffe, dass sich durch den angekündigten schnellen TV-Umstieg eine positive Dynamik im gesamten Markt entwickelt.
Presse | Pressemitteilungen - 04. April

additional information
09
May
09.-11. May 2016, Leipzig
09
May
09.-11. May 2016, Leipzig
11
May
11. May 2016, 10:00-19:00 Uhr, Düsseldorf
Banner StD Sommerfest 2016
Banner MTM-Special TV-Apps
Banner ANGA COM 2016 Startseite
Banner Medienforum NRW 2016
Banner Keyfacts Startseite
Banner Newsletter Startseite
Banner SchauHDTV Startseite
Ansprechpartner
Direkter Kontakt für Presseanfragen oder zu unseren Kollegen der Geschäftsstelle in Berlin und Brüssel.

contentarea bottom

Aktuelle Themen


memberlist
MITGLIEDER