login

metanavigation

stage

contentarea
Knapp 90 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren gehen zumindest gelegentlich ins Internet. Bei den 14- bis 19-Jährigen liegt der Anteil bei 100 Prozent, bei den 20- bis 49-Jährigen knapp darunter. Die Nutzung von Videoangeboten bleibt im Vergleich zum Vorjahr konstant, während Audioangebote leicht zulegen konnten.
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung | Online-Nutzung - vor 55 Minuten
Die mobilen Werbeausgaben werden sich laut einer Prognose von Zenith in Deutschland bis 2019 fast verdreifachen. Laut des Mobile Advertising Forecast sollen in diesem Jahr insgesamt 483 Millionen Euro in Mobile-Werbung fließen, bis 2019 sollen die Ausgaben in Deutschland bis auf 1,12 Milliarden Euro ansteigen.
Marktentwicklung | Marktdaten | Umsätze | Werbeumsätze - Gestern
Verbände ANGA, Bitkom, eco und VPRT sprechen sich gegen eine Freistellung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vom Kartellrecht aus • Strukturreform der Rundfunkanstalten darf nicht auf Kosten Dritter erkauft werden • Ziel der Beitragsstabilität rechtfertigt keinen kartellrechtlichen Freifahrtschein
Presse | Pressemitteilungen - Gestern
Die Brutto-Werbeerlöse Radio lagen im September 2017 über dem Vorjahresniveau.
Marktentwicklung | Marktdaten | Umsätze | Werbeumsätze | Werbeumsätze Radio - Gestern
Laut Nielsen Media Research lagen die Brutto-Werbeerlöse im Fernsehen im September 2017 über dem Vorjahresniveau.
Marktentwicklung | Marktdaten | Umsätze | Werbeumsätze | Werbeumsätze TV - Gestern
Die Rundfunkreferenten der Länder wollen den Telemedienauftrag der Rundfunkanstalten neu definitieren. Der VPRT hat zu den geplanten Änderungen und deren weitreichenden Folgen für den privaren Rundfunk Stellung genommen.
Positionen - 07. Juli
Die Rundfunkreferenten der Länder haben im Juni 2017 einen Vorschlag zur Änderung des Rundfunkstaatsvertrages vorgelegt, mit dem eine Stärkung der Zusammenarbeit von ARD, ZDF und Deutschlandradio ermöglicht werden soll. Der VPRT hat dazu Stellung genommen.
Positionen - 07. Juli
Die EU-Datenschutzgrundverordnung enthält einen Regelungsauftrag, der unter anderem durch Änderungen an den rundfunkrechtlichen Staatsverträgen auszufüllen ist. Der VPRT hat zum Vorschlag der Rundfunkrefrenten der Länder nur Umsetzung der rundfunkrechtlichen Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung in nationales Recht Stellung genommen.
Positionen - 07. Juli
Das Land Nordrhein-Westfalen hat den Vorsitz der Länder-Arbeitsgemeinschaft „Plattformregulierung“ inne und einen Arbeitsentwurf für eine Novellierung der Plattformregulierung vorgelegt. Der VPRT hat zum Entwurf Stellung genommen.
Positionen - 06. Juli
VPRT nimmt zu „StreamOn“ gegenüber der BNetzA Stellung
Gesperrt
In einer Stellungnahme gegenüber der Bundesnetzagentur hat sich der VPRT zum Angebot „StreamOn“ der Telekom positioniert. Zwar sei dies in seiner derzeitigen Ausgestaltung nicht zu beanstanden. Soweit sich aber wesentliche Faktoren ändern sollten, müsste das Angebot vor dem Hintergrund der Netzneutralität neu bewertet werden.
Positionen - 01. Juni
Verbände ANGA, Bitkom, eco und VPRT sprechen sich gegen eine Freistellung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vom Kartellrecht aus • Strukturreform der Rundfunkanstalten darf nicht auf Kosten Dritter erkauft werden • Ziel der Beitragsstabilität rechtfertigt keinen kartellrechtlichen Freifahrtschein
Presse | Pressemitteilungen - Gestern
Europe’s commercial broadcasters warn that proposals to impose cross-border levies on linear channels will lead to less localization, less choice, less media plurality, less competition, and less investment in European content and jobs. It will not result in levelling the playing field between linear and non-linear services.
Positionen - 12. Oktober
Privatradioverbände APR und VPRT zu Radioeinsparpotenzialen bei ARD und DLR: Berichte an die Länder sind Augenwischerei – UKW-Abschaltung würde Existenzgrundlage der Privatradios in Frage stellen
Presse | Pressemitteilungen - 05. Oktober
Der VPRT appelliert an die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten, die heute von den Rundfunkanstalten den Ländern überreichten Vorschläge zu „Auftrag und Strukturoptimierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im digitalen Zeitalter“ nicht zum Anlass zu nehmen, um eine weitere Telemedienexpansion von ARD, ZDF und Deutschlandradio zu billigen.
Presse | Pressemitteilungen - 29. September
Webradiomonitor 2017 von BLM, BVDW und VPRT – erste Teilveröffentlichung zur dmexco 2017: Für 2017 Wachstum der Werbeumsätze der Online-Audio-Anbieter um 40 Prozent auf 35 Mio. Euro erwartet • Anteil der mobilen Audioabrufe liegt bereits bei 34 Prozent
Presse | Pressemitteilungen - 13. September

additional information
24
Okt
24.-26. Oktober 2017, München
16
Nov
Technik- und Innovationsforum
Gesperrt
16. November 2017, 11:30-16:00 Uhr, München
21
Nov
21.-22. November 2017, Düsseldorf
28
Nov
28. November 2017, 11:00-19:00 Uhr, Brüssel
Banner Schalt dich ein! Startseite
Banner Stellenausschreibungen
Banner Medientage München 2017
Banner HORIZONT Bewegtbild-Gipfel 2017
Deutscher Medienkongress 2018
Banner Radiodays Europe 2018
Banner Keyfacts Startseite
Banner Newsletter Startseite
Banner SchauHDTV Startseite
Jederzeit aktuell informiert

Ansprechpartner
Direkter Kontakt für Presseanfragen oder zu unseren Kollegen der Geschäftsstelle in Berlin und Brüssel.

contentarea bottom

Aktuelle Themen


memberlist
MITGLIEDER