login

metanavigation

contentarea

ma 2017 I: Radioreichweite in Deutschland weiterhin auf hohem Niveau

8. März 2017

Die Radioreichweiten sind  laut den von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma)  veröffentlichten Eckdaten zur ma 2017 radio I weiterhin hoch. Radio wird demnach montags bis freitags von 78,1 Prozent (Vorjahreswelle ma 2016 radio I: 77,7 %) der deutschsprachigen Bevölkerung ab zehn Jahren genutzt.

Die Verweildauer, die angibt, wie lange ein Hörer durchschnittlich am Radio bleibt, liegt mit 241 Minuten nahezu unverändert hoch.

Die Hördauer, die angibt, wie lange die Deutschen insgesamt im Durchschnitt radio hören, lag bei 189 Minuten, in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen mit 180 Minuten leicht darunter.


Meistgehörte Programme in Deutschland
Landesauswertung für Baden-Württemberg
Landesauswertung für Bayern
Landesauswertung für Berlin/Brandenburg
Landesauswertung für Berlin
Landesauswertung für Brandenburg
Landesauswertung für Bremen
Landesauswertung für Hamburg
Landesauswertung für Hessen
Landesauswertung für Mecklenburg-Vorpommern
Landesauswertung für Niedersachsen
Landesauswertung für Nordrhein-Westfalen
Landesauswertung für Rheinland-Pfalz
Landesauswertung für das Saarland
Landesauswertung für Sachsen
Landesauswertung für Sachsen-Anhalt
Landesauswertung für Schleswig-Holstein
Landesauswertung für Thüringen

mehr zur Thematik

Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung - 22. Mai
Marktentwicklung | Marktdaten | Umsätze | Werbeumsätze | Werbeumsätze Radio - 02. Mai
Marktentwicklung | Marktdaten | Studien - 06. April
Marktentwicklung | Medienmessung | Radio-Messung | ma Radio | ma 2017 I - 08. März
Marktentwicklung | Medienmessung | Radio-Messung | ma Radio | ma 2017 I - 08. März

additional information

Kontakt

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter

Kontakt

Joachim Lemmel

Online-Redaktion
Keyfacts Radio

contentarea bottom