login

metanavigation

stage

contentarea

Inhalte von Bayern

Bei der Funkanalyse Bayern 2015 erreichten die bayerischen Privatsender einen Marktanteil von 47,8 Prozent. Die Programme des Bayerischen Rundfunks wurden von 44,8 Prozent der Hörer genutzt.
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung | Radionutzung - 01. Juli
Digitales Satellitenfernsehen ist am meisten verbreitet. TV via Internet wächst stetig, spielt aber noch eine kleine Rolle.
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung | TV-Nutzung - 01. Juli
In Bayern hört rund jeder Fünfte (19,3 Prozent) mindestens einmal pro Woche Radio über das Internet. Im vergangenen Jahr waren es noch 14,6 Prozent.
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung | Webradio-Nutzung - 01. Juli
Internetfähige Fernseher halten verstärkt Einzug in bayerische Wohnzimmer. Nach Angaben der Funkanalyse Bayern 2015 verfügen inzwischen knapp 25 Prozent der Bayern ab 14 Jahren über einen Smart-TV. Die Nutzung von Apps, Mediatheken, Videostreaming und Internet über den Fernseher liegt allerdings noch bei nur 47,6 Prozent.
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung | Connected-TV-Nutzung - 01. Juli
Internetnutzung in Bayern steigt weiter (Funkanalyse Bayern 2015)
locked
Die Zahl der Bayern, die das Internet nutzen, ist laut Funkanalyse Bayern 2015 auf knapp 80 Prozent gestiegen. Vor allem bei den jüngeren Menschen ist das Internet verbreitet: Fast jeder zwischen 14 und 29 Jahren hat das Internet im Zeitraum „letzte zwei Wochen“ genutzt.
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung | Online-Nutzung - 01. Juli
Bei der Mediaanalyse ma 2015 I liegt Antenne Bayern mit durchschnittlich 1,234 Millionen Hörern an der Spitze der Privatsender in Bayern. Radio Galaxy und Energy München folgen auf den Plätzen 2 und 3.
Marktentwicklung | Medienmessung | Radio-Messung | ma Radio | ma 2015 I - 04. März
Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien hat Kabel Deutschland eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausgestellt, wonach die Beendigung der Einspeisung von ARD-Alpha in das analoge Kabelnetz zulässig ist. Der Bayerische Rundfunk hat die Entscheidung scharf kritisiert und angekündigt, dagegen vorzugehen.
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Plattform- und Zugangsregulierung - 13. Januar
Bei der Mediaanalyse ma 2014 II liegt Antenne Bayern mit durchschnittlich 1,2 Millionen Hörern an der Spitze der Privatsender in Bayern. Radio Galaxy und Gong 96,3 folgen auf den Plätzen 2 und 3.
Marktentwicklung | Medienmessung | Radio-Messung | ma Radio | ma 2014 II - 15. Juli 2014
Beschluss blendet die offenen rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen aus und geht von einer unrealistischen tatsächlichen DAB+-Nutzungssituation 2018 aus – Private werden rechtliche Schritte prüfen und fordern eine Evaluierung des Rundfunkratsbeschlusses im Vorfeld seiner Umsetzung
Presse | Pressemitteilungen - 11. Juli 2014
Auch bei einer Verschiebung der UKW-Aufschaltung von BR PULS bis 2018 müssen offene Rechts- und Verbreitungsfragen und Auswirkungen auf das Gleichgewicht im dualen bayerischen Radiomarkt geklärt werden
Presse | Pressemitteilungen - 09. Juli 2014

additional information
Keyfacts RFM

contentarea bottom