login

metanavigation

contentarea

Eurosport beantragt Zulassung bei BLM

12. Juli 2017

Die Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG hat bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) die Zulassung zur Veranstaltung der bundesweiten Fernsehspartenprogramme „Eurosport1“, „Eurosport2“ und „Eurosport2 xtra HD“ beantragt.  Derzeit senden „Eurosport1“ und „Eurosport2“ auf Grundlage einer paneuropäischen Lizenz der französischen Medienbehörde Conseil supérieur de l’audiovisuel (CSA).

Die drei Eurosport-Programme für das deutschsprachige Territorium sollen nunmehr von der Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG veranstaltet werden. Das neue Angebot „Eurosport2 xtra HD“ soll als Simulcast von „Eurosport2“ ausgestrahlt werden, bei dem an den Spieltagen der Deutschen Fußball-Bundesliga abweichend Live-Übertragungen und entsprechende Vor- und Nachberichterstattung gezeigt werden sollen.

mehr zur Thematik

Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) - 15. Juni
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) - 12. April
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) - 21. März
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Landesmedienanstalten | Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) - 23. Februar
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienkonzentration - 03. November 2016

contentarea bottom