login

metanavigation

contentarea

Zwei weitere VPRT-Mitglieder mit Gewinnchancen auf den Deutschen Radiopreis 2017

31. August 2017

Ende August hat die unabhängige Jury des Grimme-Instituts die letzten Nominierungen für den diesjährigen Deutschen Radiopreis bekannt gegeben. Unter ihnen zwei Mitglieder des VPRT.

In der Kategorie „Beste Morgensendung“ kann Radio Hamburg mit seinem Format „Mission Aufstehen! Die Radio Hamburg Morningshow“ auf eine Auszeichnung hoffen. Kaya Laß von Antenne Niedersachsen steht mit ihrer Sendung „Kaya Laß während ihr arbeitet“ in der Finalrunde der Kategorie „Beste Moderatorin“.

Stifter des Deutschen Radiopreises sind die Privatradios in Deutschland sowie die Hörfunkprogramme der ARD und das Deutschlandradio. Zu den Kooperationspartnern zählen das Grimme-Institut, die Freie und Hansestadt Hamburg, die Radiozentrale sowie die Radiovermarkter AS&S Radio und RMS. Die Federführung liegt beim Norddeutschen Rundfunk (NDR).

mehr zur Thematik

Medienordnung | Gesellschaftliche Verantwortung | Public Value - 21. September
Medienordnung | Gesellschaftliche Verantwortung | Barrierefreiheit - 15. September
Medienordnung | Duale Medienordnung | Privater Rundfunk | Programmliches Engagement - 12. September
Medienordnung | Duale Medienordnung | Privater Rundfunk | Programmliches Engagement - 08. September
Medienordnung | Gesellschaftliche Verantwortung | Public Value - 30. August

contentarea bottom