login

metanavigation

contentarea

Die etwas andere Entscheidungshilfe zur Bundestagswahl

29. August 2017

Gut vier Wochen vor der Bundestagswahl bieten mit RTL Aktuell, n-tv und den RTL II News die drei großen Nachrichtenangebote der Mediengruppe RTL Deutschland mit dem sogenannten Wahl-Navi einen neuen und eigenen Online-Fragebogen zur Wahl an. In einem personalisierten Test können dabei die politischen Positionen der jeweiligen Parteien mit den eigenen politischen Ansichten abgeglichen werden. Im Wahl-Navi sind dafür 30 Thesen und Fragen aufgeführt, die jeweils für ein großes Thema im Wahlkampf und für die Programmpunkte der Parteien stehen. Anders als zum Beispiel der Wahl-O-Mat fragt das Wahl-Navi aber auch nach der persönlichen Meinung über die Kompetenz führender Politiker und ihrer Parteien und benutzt modernste Algorithmen, um die inhaltlicher Nähe zwischen Usern und Parteien zu messen. Bei der abschließenden Bewertung des Testergebnisses kann der User dadurch nicht nur sehen, welche Partei ihm mit seinen Antworten am nächsten kommt, sondern auch wo genau er in der Parteienlandschaft steht.

Die Positionen der Parteien wurden für das Wahl-Navi einem doppelten Auswertungsprozess unterzogen. Ein Team von Politikwissenschaftlern hat anhand von Parteiprogrammen und öffentlichen Äußerungen der Parteivertreter eingehend geprüft, wie jede der Parteien zu den Punkten im Fragenkatalog steht. Anschließend wurden die Parteien selbst gebeten, ihre Standpunkte darzustellen. Erst nach dem kritischen Abgleich beider Resultate konnte das Wahl-Navi online gehen. Das Wahl-Navi berücksichtigt dabei die Parteien, die nach jetzigem Stand eine realistische Chance haben, bei der Bundestagswahl am 24. September die 5-Prozent-Hürde zu überspringen: CDU/CSU, SPD, Die Grünen, FDP, Die Linke und AfD.

Informationen zur Initiative „Schalt dich ein“

mehr zur Thematik

Medienordnung | Gesellschaftliche Verantwortung | Barrierefreiheit - 15. September
Medienordnung | Duale Medienordnung | Privater Rundfunk | Programmliches Engagement - 08. September
Medienordnung | Duale Medienordnung | Privater Rundfunk | Programmliches Engagement - 31. August
Medienordnung | Gesellschaftliche Verantwortung | Public Value - 30. August
Medienordnung | Gesellschaftliche Verantwortung | Public Value - 25. August

contentarea bottom