login

metanavigation

contentarea

KommAustria ermittelt Bedarf für die Ausschreibung von DAB+-Multiplexen

17. February 2016

Die österreichische Kommunikationsbehörde KommAustria hat eine Interessenerhebung zur bundesweiten, lokalen und regionalen, drahtlosen terrestrischen Verbreitung von Programmen gestartet. Ziel ist es dabei, die strategische Ausrichtung der Hörfunkplanung der KommAustria in Entsprechung des Digitalisierungskonzepts 2015 umzusetzen. Diese sieht vor, mit den zurzeit zur Verfügung gestellten Ressourcen eine Einführung des digitalen terrestrischen Hörfunks bei entsprechender Nachfrage zu ermöglichen. Mit der Interessenerhebung soll zudem auf die Möglichkeiten von digitalem terrestrischem Hörfunk aufmerksam gemacht werden. Die Ergebnisse sollen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und eine Grundlage für die Ausschreibung von DAB+-Multiplexen bilden.

mehr zur Thematik

Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) - 23. June
ZAK plant zweiten bundesweiten DAB+-Multiplex
locked
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) - 23. June
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) - 22. June
Marktentwicklung | Marktdaten | Angebote | Angebote der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten - 09. June
Verbreitung | Standards | DVB (Technik) | DVB-T (Technik) - 06. June

additional information

Kontakt

Sebastian Artymiak

Leiter Medientechnologie
Keyfacts RFM

contentarea bottom