login

metanavigation

contentarea

DVB-T2 HD: Am 8. November 2017 Umstieg in weiteren Regionen

1. November 2017

Am 8. November 2017 erfolgt in weiteren Regionen Deutschlands der Umstieg von DVB-T auf DVB-T2 HD. Es ist der erste regionale Umstieg nach dem Start des DVB-T2 HD-Regelbetriebs am 29. März 2017. Die Plattform freenet TV, über die die privaten TV-Sender empfangbar sind, wird ab dem 8. November in den Gebieten Freiburg, Kassel, Koblenz und Dresden neu präsent sein. In weiteren Regionen (u.a. Unterfranken, Rhön, Rügen/Usedom und Göttingen) stellt die ARD ihre Sendestandorte von DVB-T auf DVB-T2 HD um.

Die Umstellung soll im Verlauf des Vormittags des 8. Novembers abgeschlossen sein. Ab spätestens 12 Uhr können die Haushalte nach einem Sendersuchlauf das neue Programmangebot nutzen. Der Umstieg weiterer Regionen wird im Frühjahr 2018 erfolgen.

mehr zur Thematik

Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung - 12. Oktober
Medienordnung | Aufsicht & Regulierung | Medienaufsicht | Aufsichtsbehörden | Landesmedienanstalten | Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) - 10. Juli
Verbreitung | Standards | DVB (Technik) | DVB-T (Technik) - 06. Juli
Verbreitung | Standards | HD (Technik) | HDTV (Technik) - 02. Juni
Verbreitung | Standards | HD (Technik) | HDTV (Technik) - 05. April

contentarea bottom