login

metanavigation

contentarea

RadioDNS soll Standard für Autoradios werden

7. April 2016

Der technische Standard RadioDNS soll in Zukunft für schnelle Informationen über das Autoradio sorgen. Wie die Plattform radioplayer.de mitteilte, soll der Service ab Mitte April von allen gut 600 vertretenen Radiosendern angeboten werden. Damit können Sendernamen,  Logos  und  Beschreibungen  der Sender sowie UKW- und DAB+-Frequenzen auf dem Radiodisplay angezeigt werden. Autoradios können zudem automatisch auf die nächste Frequenz umschalten, wenn sie durch das Sendegebiet des  Senders  fahren.  Auch die Anzeige von Fotos,  Grafiken  und weiteren Informationen soll in Zukunft angeboten werden.

Um den Standard weiter zu etablieren, strebt radioplayer.de die Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie an, um gemeinsamArmaturenbretter, die Endgeräte für Connected Cars, zu entwickeln.

mehr zur Thematik

Marktentwicklung | Marktdaten | Angebote | Radioprogramme | Digitalradioprogramme - 12. Oktober
Verbreitung | Digitalisierung | Digitalradio - 11. September
Verbreitung | Digitalisierung | Stand der Digitalisierung - 07. September
Verbreitung | Standards | DAB (Technik) - 23. August
Verbreitung | Standards | UKW (Technik) - 22. August

contentarea bottom