login

metanavigation

stage

contentarea

Arbeitskreis Online-Markt

Der AK Online-Markt konzentriert sich auf die Entwicklung des Online-Werbemarktes. Im besonderen Fokus steht dabei die Online-Reichweitenmessung und die Etablierung einer starken Online-Werbewährung – und damit die Gremienarbeit in der IVW - Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (Organisationsausschuss Online-Medien und diverse Arbeitsgruppen) und die Beteiligung des VPRT an der INFOnline GmbH (Gesellschafterversammlung, Beirat, Arbeitsgruppen).

Aktuelle Arbeitsdokumente des Arbeitskreises sind im internen Bereich dieser Website verfügbar. Hier geht's zum Login für Mitglieder.

Aktuell in AK Online-Markt

Knapp 90 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren gehen zumindest gelegentlich ins Internet. Bei den 14- bis 19-Jährigen liegt der Anteil bei 100 Prozent, bei den 20- bis 49-Jährigen knapp darunter. Die Nutzung von Videoangeboten bleibt im Vergleich zum Vorjahr konstant, während Audioangebote leicht zulegen konnten.
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung | Online-Nutzung - Gestern
Die mobilen Werbeausgaben werden sich laut einer Prognose von Zenith in Deutschland bis 2019 fast verdreifachen. Laut des Mobile Advertising Forecast sollen in diesem Jahr insgesamt 483 Millionen Euro in Mobile-Werbung fließen, bis 2019 sollen die Ausgaben in Deutschland bis auf 1,12 Milliarden Euro ansteigen.
Marktentwicklung | Marktdaten | Umsätze | Werbeumsätze - Dienstag
Der Brutto-Werbedruck Online ist im September 2017 verglichen mit dem Vorjahr nahezu unverändert geblieben.
Marktentwicklung | Marktdaten | Umsätze | Werbeumsätze | Werbeumsätze Online - Dienstag
Das lineare Fernsehen bleibt der Tagesablaufstudie „IP Fourscreen Touchpoints 2017“ von IP Deutschland zufolge auch weiterhin mit Abstand das wichtigste Bewegtbildmedium. 94 Prozent der 14- bis 59-Jährigen sehen laut Tagebucheinträgen innerhalb von drei Tagen lineares Fernsehen.
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung - 04. Oktober
Fernsehen, Streaming und Kino werden in der Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen unabhängig voneinander genutzt. 55 Prozent der Befragten gaben in einer Untersuchung an, sowohl lineares Fernsehen als auch Streamingsdienste zu nutzen und ins Kino zu gehen. Jeder vierte nutzt nahezu ausschließlich TV und/oder Streaming.
Marktentwicklung | Marktdaten | Mediennutzung - 21. September

additional information

Kontakt

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter
Keyfacts RFM
Banner Newsletter Subpage

contentarea bottom