login

metanavigation

stage

contentarea

Association of Commercial Television in Europe (ACT)

Die ACT ist die europäische Interessenvertretung der privaten, kommerziellen Sendeunternehmen in Europa. Sie ist in alle TV- und Multimedia relevanten EU-Konsultationsprozesse involviert (z. B. Revision der EG-Fernsehrichtlinie) und in weiteren Organisationen – u. a. World Intellectual Property Organisation (WIPO), DVB Project, European Audiovisual Observatory, Advertising Information Group, European Services Forum – aktiv. Mitglieder des ACT sind 30 europäische Unternehmen mit Fernseh- und Multimediaaktivitäten in 34 Ländern. Der VPRT arbeitet eng mit der ACT zusammen und ist wichtiger Partner/„Zulieferer“ der ACT in Brüssel.

Website: www.acte.be

Aktuell in Association of Commercial Television in Europe (ACT)

Der Co-CEO der RTL-Gruppe, Guillaume de Posch, ist zum neuen Präsidenten der Association of Television in Europe (ACT) gewählt worden. Der 59-Jährige wird damit einer der wichtigsten Vertreter der TV-Branche in Brüssel.
Über den VPRT | Partnerorganisationen | Weitere Partnerorganisationen des VPRT | Association of Commercial Television in Europe (ACT) - 11. Mai
Seit dem 2. November 2015 hat die Association of Commercial Television in Europe einen neuen Generaldirektor. Ross Biggam hat nach 15 Jahren den europäischen Verband der kommerziellen Fernsehveranstalter verlassen.
Medienordnung | Medienpolitik | Medienpolitik in Europa - 02. November 2015
21
Nov
21. November 2014, 01:00-01:00 Uhr,
Am 21. November 2013 findet zum siebten Mal der „World Television Day“ der Vereinten Nationen statt. Der Tag soll die Rolle des Fernsehens für Demokratie und Freiheit hervorheben und auf das Fernsehen als Förderer von Bildung und Vielfalt hinweisen.
Marktentwicklung | Marktdaten | Angebote | TV Programme - 19. November 2013
In einer gemeinsamen Erklärung haben die Verbände der Sendeunternehmen weltweit die Mitglieder der World Intellectual Property Organisation (WIPO) aufgefordert, bis 2015 ein neues Abkommen zum Schutz der Urheberrechte beim Fernsehen zu verabschieden.
Medienordnung | Urheberrecht - 30. September 2013

additional information
Keyfacts RFM

Partnerorganisationen

Banner Newsletter Subpage

contentarea bottom