login

metanavigation

contentarea

Ziele und Aufgaben

 

Das Ziel vor Augen

Deutschland hat das vielfältigste Rundfunk- und Medienangebot in Europa. Die privaten elektronischen Medien haben sich als wichtiger Wirtschaftsfaktor und Motor für Innovation und Wachstum etabliert. Zentrales Ziel des VPRT ist es, die Zukunftsfähigkeit des Medienstandortes Deutschland auch in der digitalen Welt zu sichern. Der Verband setzt sich deshalb dafür ein, dass die wirtschaftlichen, ordnungspolitischen und technischen Rahmenbedingungen für private Medienunternehmen in Deutschland optimiert und der dynamischen Entwicklung des Marktes angepasst werden. Deshalb macht sich der VPRT für die Interessen seiner Mitlieder stark und nimmt auf nationaler wie europäischer Ebene zahlreiche Aufgaben wahr - angefangen von der Vertretung der Interessen in Gesetzgebungsverfahren, über Verhandlungen mit Rechteinhabern, Verwertungsgesellschaften und anderen Institutionen bis hin zur Beratung der Mitgliedsunternehmen in allen medienrechtlichen, -politischen, -wirtschaftlichen und -technischen Fragen.

Wir engagieren uns

  • für eine liberale und zukunftsfähige Medienordnung
     
  • für die Schaffung eines verlässlichen Übergangkonzeptes für den Analog-Digital-Umstieg
     
  • für die Entwicklung zukunftsfähiger Infrastrukturen mit Blick auf die Etablierung neuer Geschäftsmodelle
     
  • für einen diskriminierungsfreien Zugang zu allen Übertragungswegen und die chancengleiche Auffindbarkeit der Senderangebote
     
  • für einen zeitgemäßen Ausgleich der Rechte und Pflichten für private Rundfunkveranstalter
     
  • für Urheber- und Leistungsschutzrechte, die die Inhalte der Sender effektiv vor Piraterie und unerlaubten Rechtseingriffen schützen
     
  • für eine Präzisierung des Grundversorgungsauftrages des öffentlich-rechtlichen Rundfunks sowie die Vermeidung von Wettbewerbsverzerrungen im dualen Rundfunksystem
     
  • für eine Liberalisierung der Werbevorschriften und gegen die Etablierung weiterer Werbeverbote bzw. -beschränkungen
     
  • für die Stärkung des Prinzips der freiwilligen Selbstkontrolle

 

 


contentarea bottom