Back to top

Bühnen-Slider

Initiative Kulturelle Integration startet Ideenwettbewerb „Gib mir ein Zeichen“

Die Initiative Kulturelle Integration – zu deren Trägern auch der VPRT zählt – sucht ein Symbol für kulturelle Integration und startet hierfür die Aktion „Gib mir ein Zeichen“. Bis Ende April 2018 können Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen für ein Zeichen für „Zusammenhalt in Vielfalt“ einreichen.

EU-Kommission bildet Expertengruppe gegen Fake News

Die EU-Kommission hat eine 40-köpfige High-Level-Group gebildet, welche die Kommission im Kampf gegen Fake News und Online-Desinformation beraten soll. Ihr gehören unter anderem die n-tv-Chefredakteurin Sonja Schwetje sowie der Chefredakteur von ARD-aktuell, Kai Gniffke, an.

N24 heißt jetzt WELT

Der Nachrichtsender N24 trägt seit dem Beginn des heutigen Sendetages am 18. Januar 2018 den Namen WELT. Damit wird die Idee eines europaweit einzigartigen journalistischen Angebots in Print, Digital und TV vollendet, die Ende 2013 mit dem Verkauf von N24 an Axel Springer begonnen hatte.

Grimme-Preis 2018: Neun Nominierungen für private TV-Sender

Die Nominierungskommissionen des Grimme-Preises 2018 haben neun Nominierungen an Sendungen und Akteure der privaten TV-Programme vergeben. Die Direktorin des Grimme-Instituts, Frauke Gerlach, wertete den Grimme-Preis 2018 als ein „starkes Jahr für die Privaten“.

Deutscher Fernsehpreis 2018: 16 weitere Nominierungen für private TV-Sender

Die Jury des Deutschen Fernsehpreises 2018 hat die Nominierungen für die non-fiktionalen Kategorien (Information, Unterhaltung und Sport) veröffentlicht und 16 Nominierungen an Sendungen und Akteure der privaten TV-Programme vergeben. Die meisten Nominierungen erhielt die Mediengruppe RTL Deutschland (8), gefolgt von ProSiebenSat.1 (5). Sport1 und Eurosport wurden ebenfalls jeweils einmal nominiert.

Bruttowerbeerlöse Radio (2017)

Die Bruttowerbeerlöse Radio lagen im Jahr 2017 bei 1,92 Milliarden Euro und damit insgesamt über dem Vorjahresniveau.

Bruttowerbeerlöse TV (2017)

Laut Nielsen Media Research lagen die Bruttowerbeerlöse im Fernsehen im Jahr 2017 bei 15,3 Milliarden Euro und damit über dem Vorjahresniveau.

Bruttowerbeerlöse Online (2017)

Der Bruttowerbedruck Online ist im Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen und lag bei rund 3,7 Milliarden Euro.

TV-Nutzung in Deutschland 2017

TV war auch 2017 wieder das meistgenutzte Medium in Deutschland. Die Fernsehprogramme erreichen über 90 Prozent der Bevölkerung und die Verweildauer der deutschen TV-Seher ist mit 332 Minuten pro Tag etwa auf dem Vorjahresniveau geblieben.

TV-Zuschauermarktanteile in Deutschland 2017

Die privaten TV-Programme erreichen Zuschauermarktanteile von knapp 53 Prozent. Meistgesehenes privates Programm in Deutschland war nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) RTL mit einem Anteil von 9,2 Prozent. Auf Platz 2 folgt bei den Privaten Sat.1 mit 6,7 Prozent vor VOX mit 5,1 Prozent.

Termine

jan

European Radio Show 2018

25.01.2018 — Paris
mär

Radiodays Europe 2018

18.03.2018 — Wien
apr

Radio Advertising Summit 2018

12.04.2018 — Düsseldorf
apr

DLM-Symposium 2018

19.04.2018 — Berlin