Back to top

Verantwortung

Mit ihrem steten Erfolg beim Publikum leisten die privaten Fernseh-, Radio- und Telemedienangeboten einen nicht unbedeutenden Beitrag für die gesamtgesellschaftliche Entwicklung. Der VPRT steht zur demokratischen Rolle der Privatmedien im regelmäßigen Austausch mit gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen, um sich über die demokratische Rolle der Privatmedien auszutauschen zum Beispiel in den Bereichen Bildung, Integration, Inklusion oder Nachwuchsförderung.

CDU/CSU und SPD verständigen sich auf Bildung einer Bundesregierung

Deutschland braucht „einen starken öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk und eine starke und vielfältige Presselandschaft“. Dies ist eine der zentralen medienpolitischen Aussagen des von CDU, CSU und SPD ausgehandelten Koalitionsvertrages zur Schaffung einer neuen Bundesregierung.

DLM: Zugang zu und Auffindbarkeit von Medieninhalten sind Schwerpunkte 2018

Die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) will 2018 neben den „Dachthemen“ Digitalisierung und Konvergenz vor allem die Plattformregulierung und die „künstliche Intelligenz“ (KI) in den Fokus nehmen. Das Thema Public Value privater Sender soll dabei eine wesentliche Rolle spielen.

D21-Digital-Index 2017/2018: Onlinenutzung weiter angestiegen

Erstmals nutzen über 80 Prozent der deutschen Bevölkerung das Internet. Die Gründe für die Nichtnutzung liegen kaum noch in fehlender technischer Verfügbarkeit begründet. Ein Prozent der (N)Onliner gaben an, nicht zu surfen, weil keine Möglichkeit besteht, online zu gehen.

Initiative Kulturelle Integration startet Ideenwettbewerb „Gib mir ein Zeichen“

Die Initiative Kulturelle Integration – zu deren Trägern auch der VPRT zählt – sucht ein Symbol für kulturelle Integration und startet hierfür die Aktion „Gib mir ein Zeichen“. Bis Ende April 2018 können Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen für ein Zeichen für „Zusammenhalt in Vielfalt“ einreichen.

sonnenklar.TV-Spendentag 2017 im Zeichen von Menschen mit Behinderung

Der erstmals vom Teleshopping-Sender sonnenklar.TV durchgeführte Spendentag erzielte Spendenerlöse von 113.250 Euro. Die Spenden kommen der Hilfsorganisation Handicap International zugute, die sich weltweit für Menschen mit Behinderung einsetzt.

CIVIS Medienpreis 2018 ausgeschrieben

Bis zum 20. Januar 2018 können Radio-, TV- und Online-Beiträge zum Thema Integration und kulturelle Vielfalt in Europa für den CIVIS Medienpreis 2016 eingereicht werden.

9,1 Millionen Euro: Erfolgreicher RTL-Spendenmarathon 2017

Beim 22. Spendenmarathon von RTL Television wurden in diesem Jahr 9.188.527 Euro gespendet. Das Spendenaufkommen fließt an die Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V., die notleidende Kinder in Deutschland und der ganzen Welt unterstützt.

Niedersachsen strebt eine zukunftsorientierte Medienordnung an

Die neue niedersächsische Landesregierung will bei der Gestaltung des Dualen Rundfunksystems die berechtigten Interessen der Privatsender und Zeitungsverlage nicht aus den Augen verlieren.

Ideen für digitale Inklusion gesucht

Der Innovationswettbewerb „Digital Imagination Challenge“ zeichnet neue Lösungsansätze für den barrierefreien Zugang zu digitalen Medien mit Preisgeldern von insgesamt 20.000 Euro aus.

Eyes & Ears Awards 2017: Zahlreiche Ehrungen für deutsche Privatsender

Die Mediengruppe RTL hat bei der diesjährigen Vergabe der Eyes & Ears Awards mit 45 Preisen die meisten Auszeichnungen erhalten. Insgesamt gingen 66 Ehrungen an deutsche Privatsender.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden