Back to top

Internetnutzung auch bei Kindern weit verbreitet

20.04.2015

Fast jedes Kind ab 12 Jahren in Deutschland nutzt inzwischen das Internet. Zu diesem Ergebnis kommt die  Untersuchung „Digitale Medien: Beratungs-, Handlungs- und Regulierungsbedarf aus Elternperspektive“ des Deutschen Jugendinstituts im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Laut der Befragung von rund 4.800 Haushalten gehen bereits 43 Prozent die Siebenjährigen online, bei den Neunjährigen sind es schon 80 Prozent.

Bei den für den Internetzugang genutzten Geräten liegen PC und Laptop nach wie vor deutlich an der Spitze. In allen Altersklassen liegt die Nutzung dieser Geräte für das Surfen im Internet bei rund 90 Prozent. Bei Tablets liegt die Nutzung generell bei rund 40 Prozent. Handys werden bei den Klein- und Vorschulkindern sowie bei den Grundschulkindern von rund einem Viertel für den Internetzugang genutzt, bei den Sekundarschülern liegt der Anteil hingegen bei 72 Prozent. Fast jeder der Sekundarschüler (97 %) verfügt auch bereits über ein eigenes Gerät. Spielkonsolen spielen hingegen bei der Internetnutzung nur eine geringe Rolle.

Mehr zur Thematik

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter

Tim Steinhauer

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit