Back to top

MMV startet Call for Interest zu DAB+

14.09.2017

Nach der Veröffentlichung des Digitalisierungsberichts 2017, der für Deutschland einen weiteren Anstieg der mit DAB+-Geräten ausgestatteten Haushalte ausweist, hat die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) ein Interessenbekundungsverfahren zu DAB+ gestartet. Mit dem Call for Interest soll geprüft werden, wie groß das Interesse an Übertragungskapazitäten für die Verbreitung privater Angebote über DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern ist. Zugleich soll ermittelt werden, ob eine ausreichende Auslastung der jeweiligen Multiplexe auf Basis der Interessenbekundungen sichergestellt werden könnte.

Adressaten des Call for Interest sind Hörfunkveranstalter, Plattformanbieter sowie Anbieter von Telemedien. Sie sind aufgefordert, eine Interessenbekundung bezüglich der DAB+-Verbreitung ihrer Angebote in Mecklenburg-Vorpommern abzugeben. Teilnahmeschluss ist am 13. Oktober 2017.

Mehr zur Thematik

Ansprechpartner

Daniela Beaujean

Mitglied der Geschäftsleitung / Recht und Regulierung, Justiziarin