Back to top

Online und mobile Angebote

Welttag des Radios 2018

In Deutschland wie auch weltweit steht Radio für Vielfalt, Kreativität und Massenreichweiten. Die Vereinten Nationen und die UNESCO haben deshalb den 13. Februar - den Gründungstag des UN-Radios 1946 - als Welttag des Radios proklamiert, um die herausragende Bedeutung des Radios zu würdigen.

tagesschau-App: NDR geht vor das Bundesverfassungsgericht

Der NDR hat am 22. Januar 2018 beim Bundesverfassungsgericht fBeschwerde gegen das Urteil des Kölner Oberlandesgerichts vom September 2016 eingereicht. Das OLG Köln hatte entschieden, dass die Ausgabe der tagesschau-App vom 15. Juni 2011 „presseähnlich“ gewesen sei und damit gegen die Vorgaben des Rundfunkstaatsvertrages verstieß.  

BGH lässt Revision um Tagesschau-App nicht zu

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat im Streit um die Tagesschau-App den Antrag des NDR auf Zulassung der Revision nicht zugelassen. Das Urteil des Oberlandesgerichts Köln, in dem die Ausgabe der Tagesschau-App vom 15.06.2011 als in unzulässiger Weise presseähnlich angesehen wird, ist damit rechtskräftig.

Gericht: Kostenfreie WarnWetter-App des DWD ist unzulässig

Die WarnWetter-App des Deutschen Wetterdienstes (DWD) darf nach einem Urteil des Landgerichts Bonn nicht länger kostenlos angeboten werden. Da die App neben amtlichen Wetterwarnungen auch Wetterberichte anbiete, handele es sich um eine Dienstleistung.

Weltweite Erlöse aus digitalen Inhalten knacken im nächsten Jahr 200-Milliarden-US-Dollar-Marke

Die globalen Ausgaben für digitale Inhalte sollen nach einer Studie von Juniper Research im kommenden Jahr 202 Milliarden US-Dollar erreichen. Das entspricht einem Zuwachs von 10 Prozent gegenüber dem diesjährigen Gesamtwert von 184 Milliarden US-Dollar.

Webradio und Audio etablieren sich im Online-Werbemarkt

Webradiomonitor 2017 von BLM, BVDW und VPRT – erste Teilveröffentlichung zur dmexco 2017: Für 2017 Wachstum der Werbeumsätze der Online-Audio-Anbieter um 40 Prozent auf 35 Mio. Euro erwartet • Anteil der mobilen Audioabrufe liegt bereits bei 34 Prozent

IVW-Abrufzahlen der Radioportale im August 2017

Antenne Bayern ist mit rund 4,17 Millionen Visits laut IVW-Ausweisung das meistbesuchte deutsche Radioportal im Internet. Auf Platz 2 folgt Hit Radio FFH mit 3,66 Millionen Visits, Drittplatzierter ist bigFM mit rund 1,85 Millionen Visits.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden