Back to top

Mobile-Nutzung

Themen (0 von 0)

Familien in Deutschland sehen viel gemeinsam fern und hören Radio

Auch für Familien in Deutschland zählen Fernsehen und Radio zu den meistgenutzten Freizeitbeschäftigungen. Laut der FIM-Studie 2016 sehen 58 Prozent der Eltern mit ihren Kindern täglich oder mehrmals pro Woche gemeinsam fern. 47 Prozent der Eltern hören regelmäßig mit ihren Kindern gemeinsam Radio.

Mediennutzung 2017: Deutsche verbringen 9 Stunden pro Tag mit audiovisuellen Medien

7 Stunden pro Tag Radio- und TV-Nutzung • 1 Stunde pro Tag Audio- und Videostreaming • Knapp 1 Stunde pro Tag weitere audiovisuelle Medien • Neuer Nutzungsrekord zeigt hohe gesellschaftliche und wirtschaftliche Relevanz der audiovisuellen Medien

Radioindustrie im internationalen Vergleich (2016)

Die Radio-Einnahmen lagen 2016 weltweit bei ca. 33,2 Mrd. €. Deutschland ist mit 3,55 Mrd. € der zweitgrößte Markt der Welt. Das geht aus einem OFCOM-Bericht hervor, für den die Umsätze in den Segmenten Radiowerbung, Radiogebühren und Pay-Radio in 16 Ländern verglichen wurden.

Jugendliche in Deutschland nutzen nahezu ausnahmslos Internet und Smartphone (JIM-Studie 2017)

Fast alle Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren beschäftigen sich mehrmals pro Woche mit dem Internet und Smartphones. Laut der JIM-Studie 2017 (Jugend, Information und Multimedia) gehören auch das Fernsehen, Musik und Radio zu den wichtigsten Medienbeschäftigungen.

Webradio und Audio etablieren sich im Online-Werbemarkt

Webradiomonitor 2017 von BLM, BVDW und VPRT – erste Teilveröffentlichung zur dmexco 2017: Für 2017 Wachstum der Werbeumsätze der Online-Audio-Anbieter um 40 Prozent auf 35 Mio. Euro erwartet • Anteil der mobilen Audioabrufe liegt bereits bei 34 Prozent

Mobile Abrufzahlen von Onlineportalen im August 2017

upday konnte laut der Mobile-Auswertung der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) im August 2017 rund 328 Millionen Visits über mobile Endgeräte verzeichnen. Das TV-Portal mit den meisten mobilen Visits war wetter.com mit 119 Millionen.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden