Back to top

Umsätze der Games-Industrie

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Umsätze der Games-Industrie 2016

Die Games-Industrie konnte in Deutschland im Jahr 2016 weiter wachsende Umsätze verbuchen. Der Gesamtumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent auf 2,04 Milliarden Euro und erreichte damit einen neuen Rekordwert.

Unterhaltungs- und Medienbranche wächst bis 2018 weiter

Dem German Entertainment and Media Outlook 2014-2018 von PwC zufolge hatte die Branche in Deutschland ein Marktvolumen von 65,1 Milliarden Euro. Bis 2018 wird für Onlinewerbung ein Umsatzwachstum von jährlich 6,4 Prozent erwartet, Fernsehen kommt auf 2,0 Prozent, Radio auf 0,9 Prozent.

Beihilfen für bestimmte britische Videospiele genehmigt

Die Europäische Kommission hat Steuervergünstigungen für bestimmte Videospiele in Großbritannien genehmigt. Die Pläne des Vereinigten Königreichs, Herstellern von Videospielen bestimmte Steuerermäßigungen zu gewähren, stünden mit den EU-Vorschriften für staatliche Beihilfen im Einklang, erklärte die Kommission.

EU-Kommission und Mitgliedstaaten wollen Verbraucherschutz bei Apps für Smartphones verbessern

Im Rahmen einer Konferenz mit nationalen Behörden und großen Technologieunternehmen wurden vor allem sogenannte „In-App-Käufe“ diskutiert, die oftmals notwendig sind, um Funktionen innerhalb einer kostenlosen App nutzen zu können.

Unterhaltungs- und Medienbranche wächst bis 2017 weiter

Dem German Entertainment and Media Outlook 2013-2017 von PwC zufolge hatte die Branche in Deutschland ein Marktvolumen von 64,5 Milliarden Euro. Bis 2017 wird für Onlinewerbung ein Umsatzwachstum von jährlich 7,2 Prozent erwartet, Fernsehen kommt auf 1,9 Prozent, Radio auf 1,4 Prozent.

Zahlungsbereitschaft für Musik und Filme im Internet

Nur rund die Hälfte der deutschen Onlinenutzer ist grundsätzlich bereit, für Inhalte zu bezahlen. Relativ hoch allerdings ist diese Bereitschaft in den Bereichen Musik und Film.

App-Umsätze in 2012 auf 430 Millionen Euro gestiegen

Der Umsatz mit Apps hat sich damit im Vergleich zu 2011 mehr als verdoppelt. Grund ist die steigende Verbreitung von Smartphones und Tablets.

Umsätze der Games-Industrie 2012

Die Umsätze der deutschen Games-Industrie sind laut BIU im Jahr 2012 um 7 Prozent auf 1,85 Milliarden Euro zurückgegangen. Die Zahl der verkauften Computer- und Videospiele hingegen stieg im vergangenen Jahr um vier Prozent auf 73,7 Millionen.

Marktforscher erwarten 25 Milliarden Dollar Umsatz mit Apps

Die weltweiten Umsätze mit Apps werden im Jahr 2013 mehr als 25 Milliarden Dollar betragen. Damit rechnet das IT-Marktforschungsinstitut Gartner laut Medienberichten. Das entspricht einem Anstieg von 62 Prozent.

Games-Umsätze im ersten Halbjahr 2012 gestiegen

Nach Angaben des Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU) wurden in den ersten sechs Monaten insgesamt 845 Millionen Euro mit dem Verkauf von PC-, Konsolen-, Handheld- und Mobile-Games sowie den Einnahmen aus Online- und Browser-Geschäftsmodellen umgesetzt.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden