Back to top

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

BR-Rundfunkrat genehmigt neues Verweildauerkonzept für daserste.de

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks (BR) hat die Verweildauerobergrenzen für daserste.de an die Telemedienkonzepte der anderen ARD-Anstalten angepasst. Bislang galten kürzere Fristen als bei den übrigen ARD-Telemedien.

BR will Verweildauern für fiktionale Inhalte auf BR.de und DasErste.de erweitern

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat zwei Drei-Stufen-Testverfahren eingeleitet, mit denen über eine Verlängerung der Abrufmöglichkeit von fiktionalen Serien auf Zeitspannen zwischen bis zu drei und sechs Monaten entschieden werden soll. Dritte können bis zum 11. Februar 2016 ihre Stellungnahmen abgeben.

ARD und ZDF verlieren jedes Maß bei angekündigter Online- Olympiaberichterstattung

Der VPRT hat die von ARD und ZDF geplante Onlineberichterstattung zu den Olympischen Spielen als medienrechtlich wie medienpolitisch äußerst fragwürdig kritisiert. Die Rundfunkanstalten hatten angekündigt, neben ihren Hauptprogrammen und den zugehörigen Internetplattformen auch in bis zu sechs parallelen Livestreams über Olympia berichten zu wollen.

Diskussion um Verweildauer von Inhalten in öffentlich-rechtlichen Mediatheken

In einer Diskussionsrunde beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland zogen Experten eine positive Bilanz über depublizierte Inhalte. Aus Sicht des VPRT gibt es aber insbesondere im Bereich der “leichten Unterhaltung” noch Nachholbedarf.

SPD- und CDU-Politiker für strengere Finanzdisziplin des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Dr. Johannes Beerman (CDU) und MarcJan Eumann (SPD) haben sich auf einem Symposium des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik Berlin für weitere Reformen im dualen Rundfunksystem und eine größere Haushaltsdisziplin der Rundfunkanstalten ausgesprochen.

GVK will ARD-Telemedien dauerhaft kontrollieren

Die ARD-Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) hat am 20. Juli 2010 verkündet, eine ständige Telemedienaufsicht für die Telemedienangebote der ARD einrichten zu wollen.
Auf ihrer Berliner Pressekonferenz zog die GVK zum Abschluss der Drei-Stufen-Bestandtests

VPRT bewertet marktliche Auswirkungen der ARD-Telemedien

Die Telemedienangebote der ARD besitzen bereits heute eine dominierende Marktposition, welche sich verstärken wird, sollten die Konzepte ohne Einschränkungen genehmigt werden.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden