Back to top

Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK)

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 0)

Vier Bewerber für zweiten bundesweiten DAB+-Multiplex

Auf die Ausschreibung eines zweiten bundesweiten DAB+-Multiplexes haben sich insgesamt vier Plattformbetreiber beworben. Am 7. März soll eine erste Bewertung der Bewerbungen erfolgten, erklärte die ZAK.

ZAK beanstandet Onlineübertragung der Handball-WM

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat ihre Überprüfung der Onlineübertragung der Handball-WM 2017 durch die Deutsche Kreditbank AG abgeschlossen. Die Kommission gelangt zu dem Ergebnis, dass die Internet-Liveübertragung einer rundfunkrechtlichen Zulassung bedurft hätte und sprach eine Beanstandung aus.

ZAK beschließt Ausschreibung eines zweiten bundesweiten DAB+-Multiplexes

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat die Ausschreibung für den zweiten bundesweiten DAB+-Multiplex veröffentlicht. Sie richtet sich ausschließlich an Plattformanbieter für ein bundesweit einheitliches Programmangebot.

ZAK vergibt Übertragungskapazitäten für ersten DAB+-Multiplex

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat beschlossen, die ausgeschriebenen terrestrischen Übertragungskapazitäten auf dem ersten bundesweiten Digitalradio-Multiplex der Schlagerparadies GmbH und der Media Broadcast GmbH zuzuweisen.

ZAK plant zweiten bundesweiten DAB+-Multiplex

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) plant einen zweiten bundesweiten DAB+-Multiplex für private Programme. Eine entsprechende Bedarfsanmeldung soll einem Beschluss des Gremiums zufolge vorbereitet werden.

Fünf Bewerber bei DAB+-Ausschreibung für bundesweiten Multiplex

Auf die Ausschreibung von terrestrischen Übertragungskapazitäten über DAB+ haben sich insgesamt fünf Anbieter beworben. Am 26. April 2016 will die ZAK eine erste Gesamtbewertung vornehmen und das weitere Verfahren beraten.

ZAK genehmigt TOGGO plus und RTLplus

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat das neue TV-Programm „TOGGO plus“ der RTL Disney GmbH & Co. KG genehmigt sowie „RTL plus“ der RTL Television GmbH unbefristet verlängert.

MA HSH schreibt bundesweite DAB+-Kapazitäten aus

Die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat nach Beschluss der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) die Ausschreibung von Übertragungskapazitäten für die bundesweite digital-terrestrische Verbreitung von Hörfunkprogrammen und ergänzenden Angeboten veröffentlicht.

ZAK: Kabelnetzbetreiber müssen Programmanbieter gleich behandeln

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat beschlossen, dass Anbieter vergleichbarer Programme in Bezug auf Einspeiseentgelte gleich behandelt werden müssen – selbst wenn ein Must-Carry-Status oder eine herausgehobene Marktstellung vorliegt.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden