Back to top

Technische Regulierung

US-Bundesstaaten schaffen Regelungen für Netzneutralität

Washington hat als erster US-Bundesstaat ein Gesetz erlassen, das Netzneutralität im Internet vorschreibt. Auch in anderen Bundesstaaten werden entsprechende Gesetzesinitiativen diskutiert.

Umsätze im Home Electronics-Markt 2017

Laut gfu sind die Umsätze mit Home Electronics im Jahr 2017 mit über 27,4 Milliarden Euro leicht angestiegen. Vor allem Audio- und Videogeräte treiben das Umsatzwachstum.

CDU/CSU und SPD verständigen sich auf Bildung einer Bundesregierung

Deutschland braucht „einen starken öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk und eine starke und vielfältige Presselandschaft“. Dies ist eine der zentralen medienpolitischen Aussagen des von CDU, CSU und SPD ausgehandelten Koalitionsvertrages zur Schaffung einer neuen Bundesregierung.

BNetzA: „StreamOn“ muss nachgebessert werden

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat Teilaspekte des mobilen Telekom-Datenservices „StreamOn“ untersagt. Danach darf das Unternehmen vor allem keine Drosselung auf SD-Qualität vornehmen und muss das europäische Roam-Like-At-Home-Prinzip umsetzen.

FCC: US-Regulierungsbehörde schwächt Netzneutralität

Die US-Regulierungsbehörde FCC hat die Aufhebung der bisher strikten Netzneutralitätsregeln beschlossen. Internetprovider dürfen damit selbst umstrittene Praktiken wie Blockade, Drosselung sowie bezahlte oder unbezahlte Priorisierung von Datenverkehr vornehmen.

Bundeskartellamt befragt Smart-TV-Hersteller zur Datenerhebung

Das Bundeskartellamt will mit einer Sektoruntersuchung den Umgang von Smart-TV-Herstellern mit Nutzerdaten näher beleuchten. Dabei will die Behörde insbesondere die von den Herstellern verwendeten vertraglichen Bestimmungen überprüfen.

Monopolkommission formuliert Empfehlungen zu Netzausbau, Netzneutralität und TK-Review

Die Monopolkommission hat sich in ihrem Sondergutachten zum Telekommunikationsmarkt 2017 unter anderem für die Förderung des Netzausbaus durch nachfrageorientierte Instrumente, für eine Überprüfung der Zero-Rating-Tarife sowie gegen ein gemeinsamen Veto-Recht für EU-Kommission und GEREK im TK-Recht ausgesprochen.

Medienanstalten sprechen sich für Regulierung von Smart-TV-Oberflächen aus

Die Benutzeroberflächen von Smart-TVs und Set-Top-Boxen sollten nach Ansicht der Medienanstalten in die Plattformregulierung einbezogen werden. Nur so könne eine diskriminierungsfreie Auffindbarkeit der Programme für die Zuschauer sichergestellt werden.

Bundesnetzagentur: „StreamOn“-Tarif der Telekom im Kern zulässig

Die Bundesnetzagentur hat das sogenannte „Zero-Rating“ bei der Daten-Flatrate „StreamOn“ der Telekom, bei der bestimmte Dienste nicht auf das Datenvolumen angerechnet werden, im Kern für zulässig erklärt. Unzulässig sei allerdings, die Datenübertragungsrate bei Audio und Video unterschiedlich zu behandeln.

Radioplayer startet App für Smart-TV

Der deutsche Radioplayer ist ab sofort über Smart-TVs ansteuerbar. Die über 1.200 privaten und öffentlich-rechtlichen Radioprogramme des Players sind jetzt über Empfangsgeräte mit Amazons Fire TV, Android TV und Opera TV-Systemen empfangbar.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden