Back to top

Gründungen, Beteiligungen und Mitgliedschaften des VPRT

Der VPRT ist unter anderem Gründungsmitglied der freiwilligen Selbstkontrollen Fernsehen (FSF) und Multimedia (FSM) sowie der Association of European Radios (AER). Er ist Mitglied des Zentralverbandes der Deutschen Werbewirtschaft (ZAW), der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW), der Deutschen TV-Plattform sowie assoziiertes Mitglied in der Digital Radio Mondiale (DRM) und Gründungsgesellschafter der INFOnline GmbH.

Alle Medien (0 von 4)

Themen (0 von 23)

Radioverband AER begrüßt neues Mitglied und wählt Führungsteam wieder

Stefan Möller und Julia Maier-Hauff sind in ihren Ämtern als Präsident bzw. Generalsekretärin der Association of European Radios (AER) bestätigt worden. Ebenfalls wiedergewählt für die kommende Amtsperiode wurden Marianne Bugge-Zederkof, Matt Payton und Frederik Stucki und Radio Net (Polen) ist neues Support-Mitglied.

Addressable TV: Experten diskutieren über individuelle Aussteuerung von TV-Werbung

Die wachsende Möglichkeit, die Massenreichweiten des linearen TV mit der individuellen Aussteuerung von Werbung zu kombinieren, war Thema des 2. Expertenforums 2017 der Gattungsinitiative Screenforce.

AER-Spitze 2017 wiedergewählt

Stefan Möller und Julia Maier-Hauff sind in ihren Ämtern als Präsident bzw. Generalsekretärin der Association of European Radios (AER) bestätigt worden. Die AER-Vizepräsidenten sind in der kommenden Amtsperiode Marianne Bugge Zederkof, Matt Payton und Frederik Stucki.

Screenforce präsentiert Broschüre zum Return on Investment in der Fernsehwerbung

Mit der Frage, inwieweit sich Investitionen in TV-Werbung am Ende für den Werbekunden lohnen, beschäftigt sich die aktuelle Broschüre „Screenlife: Aktuelle Befunde aus dem ROI Analyzer“ der Gattungsinitiative Screenforce.

Werbewirtschaft trägt rund 1,5 Milliarden Euro zum BIP-Wachstum bei

Laut DIW Econ Studie „Die ökonomische Bedeutung der Werbung“ hat die Werbewirtschaft signifikanten Einfluss auf das Wachstum des Bruttoinlandsproduktes und damit auf die gesamte Volkswirtschaft sowie die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Werbebeschränkungen wirken sich demnach negativ auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung aus.

Dokumente zur AER-Konferenz 2016 veröffentlicht

Die Association of European Radios (AER) hat die Dokumente zur jährlichen AER-Konferenz 2016 auf ihrer Internetseite veröffentlicht.

Studie: Deutsche Verbraucher sind souverän und gut informiert

Die deutschen Verbraucher fühlen sich bei ihren Kaufentscheidungen sicher und gut informiert. Das geht aus einer aktuellen Allensbach-Befragung zur Souveränität der Bürger bei ihren Kaufentscheidungen im Auftrag des ZAW hervor. 58 Prozent der Befragten ab 16 Jahren gaben an, sich bei Kaufentscheidungen sicher zu sein.

Jürgen Doetz als Vize des ZAW-Präsidiums und des Deutschen Werberates bestätigt

Jürgen Doetz, VPRT, ist in der Vollversammlung des Zentralverbandes der Deutschen Werbewirtschaft (ZAW) vom 19. Mai 2016 in seinen Ämtern als Vizepräsident des ZAW und als stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Werberates bestätigt worden.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden