Back to top

Marktforscher erwarten starkes Wachstum bei Videostreaming-Umsätzen

05.10.2017

Die weltweiten Umsätze mit Videostreaming werden sich bis zum Jahr 2022 mehr als verdoppeln. Davon geht die Londoner Marktforschungsfirma Digital TV Research in ihrem „Global OTT TV & Video Forecasts Report“ aus. Weltweit sollen die Umsätze danach im Jahr 2022 bei rund 83 Milliarden Dollar (70,4 Mrd. Euro) liegen, 2016 waren es noch 37 Milliarden Dollar. Für das laufende Jahr wird in den 138 untersuchten Ländern ein Gesamtumsatz von 48 Milliarden Dollar erwartet.

Wichtigster Videostreaming-Markt sind die USA, deren Umsatz auf 33,1 Milliarden Dollar steigen soll. Auf Rang zwei folgt China (12,2 Mrd. Dollar), vor Japan (4,4 Mrd. Dollar) und Großbritannien (4,2 Mrd. Dollar). Deutschland rangiert mit erwarteten 2,3 Milliarden Dollar auf Rang 5.

VPRT-Prognose zum Pay-TV- und Paid-VoD-Markt in Deutschland

Mehr zur Thematik

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Mitglied der Geschäftsleitung / Markt- und Geschäftsentwicklung, Kaufmännischer Leiter

Johannes Leibiger

Referent Medienwirtschaft