Back to top

Medienregulierung

Themen (0 von 98)

Kinoumsätze in Deutschland 2017

Die Kinos in Deutschland verbuchten laut der Filmförderungsanstalt-Bilanz im Jahr 2017 einen Gesamtumsatz aus dem Verkauf von Eintrittskarten in Höhe von 1,06 Milliarden Euro, ein Plus von drei Prozent zum Vorjahr. Die Anzahl der Kinobesucher stieg auf 122,3 Millionen an.

GOLDENE KAMERA 2018: Dritte Nominierung für VOX

Der Medienpreis GOLDENEN KAMERA hat den Gewinner in der Sektion „Beste Show“ bekannt gegeben. Die Ehrung geht an die VOX-Musik-Show „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“.

CDU/CSU und SPD verständigen sich auf Bildung einer Bundesregierung

Deutschland braucht „einen starken öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk und eine starke und vielfältige Presselandschaft“. Dies ist eine der zentralen medienpolitischen Aussagen des von CDU, CSU und SPD ausgehandelten Koalitionsvertrages zur Schaffung einer neuen Bundesregierung.

Einreichungstermine für TV-Produktionsförderung im im ersten Halbjahr 2018

Fernsehproduzenten haben im Frühjahr die nächste Gelegenheit, bei den Fördergremien der Länder und der Europäischen Kommission Förderung für die TV-Produktion und Stoffentwicklung zu beantragen.

GOLDENE KAMERA 2018: Eine weitere Nominierung für TNT Serie

Der Medienpreis GOLDENEN KAMERA hat die Nominierungen für die Sektion „Bester deutscher Mehrteiler / Miniserie“ bekannt gegeben. Zu den drei Nominierten zählt die TNT Serie-Prodiktion „4 Blocks“.

Länder verschieben Beschluss zum Telemedienauftrag der Rundfunkanstalten

Die Ministerpräsidenten der Länder konnten sich am 1. Februar 2017 nicht auf eine Änderung des Telemedienauftrages von ARD, ZDF und Deutschlandradio verständigen. Insbesondere in den Fragen der Presseähnlichkeit der öffentlich-rechtlichen Onlineangebote als auch der Verweildauerfristen bestanden nach wie vor Differenzen. Die Länder streben nun an, bis zu den Osterfeiertagen eine Einigung zu erzielen.

EU-Konsultation zur Bekämpfung von Produktpiraterie

Die Europäische Kommission hat am 22. Januar 2018 eine Konsultation gestartet, auf deren Ergebnissen eine Überwachungsliste zur Bekämpfung von Marken- und Produktpiraterie erstellt werden soll. Stellungnahmen können bis zum 31. März 2018 eingereicht werden.

EU-Kommission startet Konsultation zu Creative Europe MEDIA

Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Befragung zur Zukunft von Creative Europe und weiterer EU-Programme nach 2020 gestartet. Im Zuge der Evaluierung will die Kommission herausfinden, welche Prioritäten zukünftig gesetzt werden sollten. Stellungnahmen bis zum 8. März 2018 abgegeben.

Pro Quote Film stellt zehn Forderungen zur Diversität in der Filmbranche

Die Initiative Pro Quote Film hat im Vorfeld der Berlinale 2018 zehn medienpolitische Forderungen für mehr Geschlechtergleichstellung in der Filmbranche formuliert. Die Forderungskatalog ist vorrangig an die Rundfunkanstalten und die öffentlich-rechtlichen Filmförderungsinstitutionen gerichtet. Hauptforderung ist der Wunsch, dass 50 Prozent der zu vergebenen Aufträge und Fördermittel Frauen erhalten sollen.

KEF übt Kritik an Strukturvorschlägen der Rundfunkanstalten

Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) hält die aktuellen Vorschläge der Rundfunkanstalten zur Reform von Struktur und Auftrag für unzureichend. Die vorgeschlagenen Reformprojekte stellen laut einem Bericht des Fachmagazins Medienkorrespondenz nur „Mindesteinsparpotenziale“ dar. Das Programm und das Personal sowie die Tochtergesellschaften und der Immobilienbesitz seien nicht in die Reformüberlegungen mit einbezogen worden.

Newsletter

  • Exklusiv für Mitglieder
  • Die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche
  • Informationen zur Verbreitung und Marktentwicklung

> Anmelden